Regeln

Sogar für ein BarCamp gibt es Regeln. Hier sind ein paar grundlegende Regeln zusammengefasst:

• Sprechen Sie und posten/bloggen Sie über das BarCamp (z.B. in unserer Facebook-Gruppe Touristikercamp Oberösterreich oder auf Twitter, bitte verwenden Sie dazu #tcooe).

• Wenn Sie präsentieren möchten, schreiben Sie Ihr Thema und Ihren Namen auf ein Kärtchen.

• Stellen Sie sich mit drei Schlagwörtern vor.

• Es gibt maximal so viele Präsentationen bzw. Themen gleichzeitig, wie Räume vorhanden sind.

• Es gibt keine vorher festgelegten Präsentationen (natürlich können Sie Ihr Thema bereits im Vorfeld vorbereiten und damit die Pause zum Gespräch nutzen) und keine Zuschauer (jeder ist aktiver Teilnehmer).

• Präsentationen dauern so lange, wie sie müssen oder bis die nächste Session anfängt.

• Zwei-Füße-Regel: Wenn die Session schlecht ist -> Raum verlassen!

• Wenn Sie das erste Mal bei einem BarCamp sind, sollten Sie eine Session halten. (Sie müssen nicht unbedingt, aber versuchen Sie zumindest jemanden zu finden, um eine gemeinsame Session zu halten oder stellen Sie viele Fragen und seien Sie ein aktiver Teilnehmer.)

Barcamps sind jedoch keine Werbeveranstaltung. “Wissen teilen um das eigene Wissen zu vermehren” ist das Leitmotiv!

Diese Regeln wurden im Internet recherchiert und finden sich u.a. auf www.barcamp.at, www.barcamp.org oder www.tourismuscamp.de.

Hinterlasse eine Antwort